Sieben Nächte am See (2010)

Spielfilm / 132 Minuten | Thriller | Drama | Action

Trailer (1):

 

 

 

 

 

Szenenphotos: 

 

Inhalt: 

“Im Leben eines jeden Menschen gibt es Wendepunkte. Manchmal bemerkt man sie kaum, doch manchmal bekommt man sie unweigerlich zu spüren. Die Geschichte, die ich dir erzählen will, handelt von solch einem Wendepunkt in meinem Leben. Einem Wendepunkt, der auch eine sehr schmerzhafte Erfahrung für mich war.” Mit dieser Aussage beginnt der 60jährige David Neumann von heute gesehen 40 Jahre in der Zukunft eine Geschichte, die er seiner Tochter Isabella erzählen will. Nachdem sie etwas gefunden hat, das tief vergrabene Erinnerungen in ihm weckt, versammelt er sich sieben Mal abends an einem See mit ihr und erzählt von einem nie verarbeiteten Trauma seiner Jugend. Als junger Mann lebte er nach der Scheidung seiner Eltern gemeinsam mit seiner Mutter Elena. Eines Tages erscheint eine neue Mitschüerin, Klara, in die er sich unsterblich verliebt. Doch die Liebe wird schon bald bedroht, ein Alptraum entwickelt sich. Eine Serie von tödlichen Anschlägen auf Klaras Leben und eine Entführung bilden den Anfang zu einem Trauma, dass er Jahre lang nicht verarbeiten wird. So sehr sich auch die Schicksale aller Beteiligten unterschiedlich entwickeln mögen, so stellt es jeden doch vor die gleiche Frage: Wie gut kennen wir wirklich all die Menschen, die wir lieben?

Mehr auf: 

© ab 2016 Stephan Taubert

Folgen Sie mir auf: