Die Macht der Träume (2016) 

Spielfilm / 117 Minuten | Drama | Biographie

Trailer (3):

 

 

 

 

 

Szenenphotos: 

 

Inhalt: 

Völlig unverhofft wird der junge Schauspieler und Regisseur Phillip Herzog aus seinem aktiven Leben gerissen. Nach einem Reitunfall am 27. Mai 2002 von der Hüfte abwärts gelähmt, setzt er sich von nun an für die Behinderten ein und kämpft mit Hilfe seiner Frau und seiner Tochter dafür eines Tages wieder laufen zu können. 14 Jahre später wird die junge Emilia auf Phillip und seinen Kampf aufmerksam. Die 16jährige leidet zunehmend an Depressionen, und hat nur einen wahren Freund, Oliver. Als er ihr von Phillip erzählt, beginnt sie sich sehr mit ihm zu beschäftigen und, inspiriert von seinem Mut und seiner Willenskraft, findet sie neuen Lebenswillen. Sie beginnt einen Roman zu schreiben, der ungeahnte Folgen haben wird, denn er wird nicht nur ihr Leben, sondern auch das von Phillip und seiner Familie für immer verändern. So werden die beiden aufeinander treffen und werden eine besondere Verbindung zueinander aufbauen, doch werden sie es schaffen ihre Ziele zu erreichen? Oft drohen beide trotz aller Hilfen zu scheitern, doch wie einst schon ein bekannter Mann sagte: "So viele unserer Träume scheinen zunächst unmöglich zu sein, dann unwahrscheinlich ... und dann, wenn wir unseren ganzen Willen aufbringen, können sie schon bald wahr werden."

 

basierend auf wahren Begebenheiten ...

Mehr auf: 

© ab 2016 Stephan Taubert

Folgen Sie mir auf: