August 18, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Im Rückblick: "Sieben Nächte am See" (2010)

November 7, 2019

1/10
Please reload

Empfohlene Einträge

#Star Wars 8 #Phantom #Weihnachten

December 20, 2017

Tja, das Jahr nähert sich dem Ende und ein bisschen was gibt's dann noch zu berichten. Vorgestern war ich im neuen Star Wars Film "Die letzten Jedi", was ich mir als langjähriger Fan natürlich nicht verkneifen konnte. Wer nichts über den Film wissen will, sollte jetzt auch nicht weiter lesen oder zum nächsten Abschnitt vorspringen. Als ich fand Episode 7 vor zwei Jahren gar nicht mal so schlecht, auch wenn es inhaltlich eher an Episode 4 erinnerte und der Tod Han Solos wohl doch ein ziemlicher Schock war für langjährige Fans. Im Vorherein hatte ich viele Meinungen über den Film im Netz gelesen, bei denen eigentlich alles vertreten war, von Top bis Flop! Ich persönlich würde dem Film 8 von 10 möglichen Punkten geben. Technisch war er gut umgesetzt, die Story war auch ok, nur manchmal war es mir zu viel Slapstick und ab und zu für Star Wars eher unpassender Humor, den es wohl in Episode 1 bis 6 nicht gegeben hatte. Trotzdem finde ich den Film als solchen gut gelungen, kann man sich ansehen. An Spannung und Action mangelte es nicht und die neuen Figuren wurden auch näher beleuchtet, was dann in Episode 9 fortgesetzt werden soll. Bin dann nur mal gespannt, was sie nach Carrie Fishers Tod mit Prinzessin Leia weiter machen werden. 

 

Tja, nun genug zu Star Wars. Eigentlich wollte ich schon im Dezember mit den Dreharbeiten zu "Phantom", meinem eigenen neuen Filmprojekt starten. Wir waren mit der Vorbereitung ziemlich schnell voran gekommen und die Finanzierungsmodalitäten waren mit meinem Sponsor Andreas geklärt. Doch leider kam es zu Verzögerungen, da am ersten Drehtag uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte und wir im Steinbruch von Ammelshain noch vor dem ersten Bild abbrechen mussten, da es anfing zu schneien und danach eine Krankheitswelle los ging, sodass einige aus dem Team gesundheitsbedingt erstmal nicht mit drehen konnten. Erste Aufnahmen für eine Kneipenszene konnten wir schon machen, aber ich hoffe - auch wenn es dann etwas verzögert - das alle ab Januar wieder fit sind und wir dann anfangen können zu drehen. Ich plane vier bis 5 Drehtage pro Monat, so sollten wir unseren Plan bis April alles im Kasten zu haben schaffen. Ich habe nach meiner langen kreativen Pause nach "Die Macht der Träume" endlich wieder Lust auf ein neues Filmprojekt gefunden und ein Thriller, der direkt in schwarz/weiß gedreht wird, wird garantiert eine neue große Herausforderung. Ich hoffe nur ein wackeliger Start mit Wetter-, Kulissen und Gesundheitsproblemen ist kein schlechtes Ohmen für mein neues Projekt ;)  Aber seid gespannt, es wird aufregend. 

 

Ansonsten sehen wir nun dem Ende des Jahres entgegen und ich frage mich, was ich wohl Silvester dieses Jahr machen werde. Na ja, ich werde dieses Jahr mal alleine unterwegs sein und den Jahres- wechsel in Bad Düben, meiner zweiten Heimat verbringen. Ich will Szenen aus "Phantom" wieder dort ansiedeln und der Jahreswechsel spielt eine Rolle, also schauen wir mal, was wir für Bilder dort einfangen können. Ansonsten wünsche ich hiermit allen meinen Freunden, Fans, Followern usw. ;) ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben, lasst es euch gut gehen und genießt die Zeit. Ein neues Jahr liegt vor uns mit vielen neuen Highlights und neuen Herausforderungen ;) 

ST*

 

 

 

Please reload

Folgen Sie uns!