Please reload

Aktuelle Einträge

*Cast me!* - Die Show ihres Lebens feiert 5. Geburtstag ... ;)

April 18, 2020

1/10
Please reload

Empfohlene Einträge

#Phantom #Ende der Dreharbeiten

April 30, 2018

Wie schnell doch die Zeit vergeht ... das habe ich jetzt bei den Dreharbeiten zu meinem neuen Film "Phantom", die wir gestern Abend abgeschlossen haben, doch einmal mehr gemerkt. Mir war es noch so, als hätten wir gestern erst angefangen zu drehen, doch das war schon Ende Dezember und nun, 4 Monate später, nach einer doch relativ entspannten Zeit, haben wir alles im Kasten. Nach "Die Macht der Träume" war eine kreative und energieaufladende Pause dringend notwendig und nach einem Jahr Pause, ging ich mit vollem Elan an mein neues Projekt. Zu Beginn der Dreh- arbeiten hatten wir eigentlich nur ein paar kurze Schwierigkeiten, was wetter- oder krankheits- bedingt war, was sich aber schnell erledigt hatte. Während der Drehzeit hatten wir kaum Probleme oder größere Pleiten, manchmal mussten wir zwar etwas improvisieren, doch jede Kleinigkeit konnte schnell gelöst werden. Wir hatten in den 4 Monaten eigentlich immer eine entspannte Atmosphäre am Set und sind alle gut miteinander ausgekommen. Natürlich gibt es auch bei "Phantom" wieder einige Highlightszenen, u.a. die Kampfszene im Zug und zum Schluss des Films gibt es noch eine Motorboot-Verfolgungsjagd, die wir zuletzt gedreht haben. Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal bei allen meinen fleißigen Helfern, die mir vor und hinter der Kamera geholfen haben diesen Film zu drehen. Ein Großteil meines Stammteams war ja auch wieder mit an Bord und wir haben auch viele neue Gesichter mit dabei. Ich bin schon sehr gespannt auf den fertigen Film, wobei jetzt noch die große Phase der Nachbearbeitung beginnt und die große Filmpremiere sicher Ende Oktober/Anfang November stattfinden wird. Ich muss auch sagen, dass ich mich nun nach dem Abschluss der Dreharbeiten keineswegs so ausgebrannt und ausgepowert fühle wie nach dem Schluss der Dreharbeiten zu "Die Macht der Träume", was vielleicht auch daran liegen mag, dass wir dieses Mal von Anfang an einen wesentlich besseren Zeitplan hatten und es geregelter lief. Ein Plan stand von 16 Drehtagen auf 4 Monate verteilt und das wir 4 mal im Monat drehen. Das hat auch immer geklappt, auch wenn es 17 Drehtage am Ende waren. ;) Doch wie gehts nun weiter?

 

Ich denke der Film wird ein Erfolg und schauen wir, wann nächste Projekte kommen und realisierbar sind, da nun dank meines Sponsors auch die Finanzierung stimmen muss. Ideen habe schon ein paar für neue Projekte. Doch nun gehts dieses Jahr in Sachen Film noch zwei Mal auch in andere Richtungen, bzw. andere Kontinente. Im Mai führt mich mein Weg über 14 Tage nach China, ich mache eine Rundreise durch verschiedene Städte, wie Peking, Shanghai und Xiang und im Juli/August gehts für fast einen Monat in die USA, auch auf eine Rundreise zusammen mit meinem Vater und meinem Bruder. Natürlich fahre ich nicht ohne Kamera und dann stehen zwei Reisedokus auf dem Plan. Und es wird sicher viel Material geben, sodass man mit GreenScreen sicher in Zukunft Filme dann auch mal in China bzw. den USA spielen lassen kann. 

 

Bis dahin, wünsch ich euch allen einen guten Start in den Mai und bis bald. 

 

ST*

 

 

 

 

Please reload

Folgen Sie uns!